Neben der konservativen Therapie decken wir weite Bereiche der ambulanten und stationären Operationen in der Orthopädie und Unfallchirurgie ab.

Arthroskopische Chirurgie

Hierzu zählen die Gelenkspiegelungen von Knie-, Sprung- und anderen Gelenken.

Fußchirurgie

Diese beinhaltet gelenkerhaltende Fußoperationen unter Verwendung aktueller Operationstechniken und modernster Instrumentarien bis hin zur Sprunggelenksendoprothetik.

Hüft- und Kniegelenkendoprothesen

Hier werden in minimalinvasiver Technik mit anatomischen, modularen Implantaten durchgeführt.

Endoprothetik der Hüftgelenke:

Die Vorteile durch die Gewebeschonende Operationstechnik ist die Rehabilitation der Patienten beschleunigt, auch sind Problemsituationen mit diesem anatomischen modularen Verfahren besser lösbar (im Vergleich zu den meistens verwendeten Standardprothesen).

Bei jüngeren Patienten bringt insbesondere die Verwendung von Kurzschaftprothesen (zementfrei) in Kombination mit der Modularität und der minimalinvasiven IO-Technik große Vorteile.

Die Endoprothetik an den Kniegelenken werden sowol in navigierter als auch in konventioneller Technik angeboten, hier werden ebenfalls modernste modulare Prothesen verwendet. Im Rahmen von Revisionseingriffen bieten diese Prothesensysteme bestmögliche Rückzugsmöglichkeiten

Minimal invasive modulare Hüftprothese


Die individuelle Anpassung entscheidet über den Erfolg

Zum Artikel

Haben Sie Fragen zu unseren operativen Leistungen?

Kontaktieren Sie uns gerne unter Tel.: 0 21 51 - 63 35 0 oder schreiben Sie eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!